Wetter







Aktuelles

Gesamtübung

Am 04.11.2017 findet um 16 Uhr eine Gesamtübung statt.

Kaffeenachmittag

Am 11.11.2017 findet um 15 Uhr der Kaffeenachmittag für unsere Feuerwehrfrauen statt.

Nachtalarmübung

In der KW 46 findet die Nachtalarmübung statt.

Über uns

Geschichte

 

Um 1840

wird von der Gemeinde der erste Spritzenwagen gekauft

1843

Die Gemeinde Muggensturm führt die Brandschutzabgabe ein. In den Jahren 1934, 1951 und 1957 werden erneut Feuerwehrabgaben beschlossen.

1886

68 junge Männer aus Muggensturm sind bereit eine Feuerwehr zu günden. Der Bürgermeister lehnt dies ab.

1892, 1896

scheitern weitere Gründungsversuche an Bürgermeister und Gemeinderat.

1902

Das Oberamt Rastatt erzwingt im Dezember die Einberufung einer Vorbereitungsversammlung zur Gründung einer Feuerwehr.
In der Gründungsversammlung am 14. Mai wird die Vereinssatzung beschlossen.

1903

Im Oktober wird eine 14m lange Schiebeleiter beschafft.

1905

Die Gemeinde plant zur besseren Brandbekämpfung den Bau einer Wasserleitung. Das Projekt scheitert an der Finanzierung.
Das Feuerwehrmusikkorps wird gegründet.

1909

Das Spritzenhaus an der Hauptstraße wird unter Beteiligung des Feuerwehrmusikkorps eingeweiht. Eine neue Spritze wird bei der Firma Metz gekauft.

1910

Ein neuer Pumpenwagen wird beschafft.

1914

Viele Aktive müssen in den Krieg. Der Aufbau einer Hilfsmannschaft wird erforderlich.

1927

Erste technische Hilfeleistung bei dem Eisenbahnunglück bei Muggensturm.

1936

Die Feuerwehr wird gleichgeschaltet und dem Gauleiter unterstellt.

1937

Die Sirenenalarmierung wird aufgebaut.
Die Gemeinde kauft eine neue Motorpumpe.

1938

Das Musikkorps vereinigt sich mit dem Musikverein.

1944

Die Gemeinde schafft die erste Motorspritze an.
In der Bahnhofstraße wird ein Brandweier gebaut.
Die Muggensturmer Wehr hilft das nach einem Bombenangriff brennende Gaggenau zu löschen.

1945

Die Reichsbahn baut einen Brandweiher bei der Omnibushalle am Bahnhofsplatz.

1952

Bau der Wasserleitung.

1953

Kauf eines Hydrantenwagens und der mechanischen Leiter.

1958

Das erste Löschfahrzeug, ein LF8, wird gekauft.

1961

Die erste Löschgruppe nimmt an einem Wettkampf zum bronzenen Leistungsabzeichen teil.

1969

Das Feuerwehrgerätehaus an der Sofienstaße wird gebaut.

1972

Die Gemeinde kauft einen Mannschaftstransportwagen (VW-Bus).

1974

Das Tanklöschfahrzeug ,TLF 16, wird gekauft.

1976

Die Funkalarmierung wird eingeführt.

1977

Die Feuerwehr erhält den ersten Gerätewagen , einen GW1.

1978

Bürgermeister Glaser wird Ehrenmitglied der Feuerwehr.

1980

Neubeschaffung eines Mannschaftstransportwagen (VW-LT 28)

1982

Gründung der Jugendfeuerwehr Muggensturm am 18.Februar
Neubeschaffung eines Löschgruppenfahrzeuges LF 8.

1988

Albert Schäfer wird neuer Kommandant - Willi Melcher wird zum Ehrenkommandant ernannt.
Als Ersatz für den Gerätewagen (GW) wird ein Rüstwagen (RW 1) mit Seilwinde und Stromgenerator beschafft.

1993

Einweihung des umgebauten Gerätehauses in der Sofienstraße durch den damaligen Innenminister des Landes Baden-Württemberg Frieder Birzele.

1994

Neubeschaffung eines Einsatzleitwagens - ELW 1

1995

Die Wehr wird mit neuen Einsatzjacken und Einsatzhosen ausgestattet - der persönliche Schutz wird um ein vielfaches erhöht
Die erste Frau tritt in die aktive Abteilung der Feuerwehr ein

1999

Orkan "Lothar" zerstört große Flächen des Muggensturmer Waldes und den Rüstwagen der Feuerwehr.

2000

Der Rüstwagen wird nach langer Instandsetzung wieder indienstgestellt.

2003

100-jähriges Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Muggensturm.

Als Ersatz für das Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24) wird ein Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12) beschafft.

2004

Zum neuen Kommandanten wurde Arno Dahringer gewählt. Zu seinen Stellvertretern wurde Veit Düwert und Andreas Schünhof ernannt.

2005

Als Ersatz für den Mannschaftstransportwagen (MTW, VW LT) wird ein neuer
Mannschaftstransportwagen (MTW, MB Sprinter) beschafft.

2009

Zum alten, neuen Kommandanten wurde Arno Dahringer bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurde Veit Düwert und Roland Schmitt gewählt.

Als Ersatz für das Löschgruppenfahrzeug (LF 8/8) wird ein Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) in Dienst gestellt.

2010

Beschaffung neuer Einsatzjacken nach dem jetzigen Stand der Technik

2011



Beschaffung neuer Feuerwehrhelme der Form Typ B (Vollschalenhelm).

Als Ersatzbeschaffung für den RW1 wurde der Gerätewagen Transport (GW-T) in Dienst gestellt.

2012

30-jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr Muggensturm